Sporttreff Oberhausen | Kunstrasenplätze an die Vereine übergeben

Augsburg macht Sport Platz“. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Sportreferent Dirk Wurm überreichen den Schlüssel für die vom Kooperationspartner FCA hergestellten Kunstrasenplätze am „Sporttreff Oberhausen“. Hier wird noch in diesem Jahrein Mehrzweckgebäude enstehen.Der ortsansässige TSV 1871 und die DJK West werden mit in die Nutzung der Anlagen einbezogen.

2020-01-31-Sporttreff-Oberhausen-11-von-23.jpeg- Sporttreff Oberhausen | Kunstrasenplätze an die Vereine übergeben Augsburg Stadt Bildergalerien News Newsletter Sport DJK Augsburg West FCA Gribl Sporttreff Oberhausen TSV 1871 Augsburg Weber Wurm | Presse Augsburg
Foto: Wolfgang Czech

Auf Grundlage des vom Stadtrat beschlossenen Sport- und Bäderentwicklungsplans bereitet die Stadt Augsburg unter dem Motto „Augsburg macht Sport Platz“ ihr Sportangebot auf die Anforderungen der Zukunft vor. Gestern fiel der Startschuss für die Aufnahme des Sportbetriebes. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Sportreferent Dirk Wurm übergaben die Schlüssel für die vom Kooperationspartner FCA 1907 e.V. hergestellten Kunstrasenplätze.

Ausbau des Sportangebots

Der Sporttreff Oberhausen wurde als eine der ersten Maßnahmen aus der Sport- und Bäderentwicklungsplanung der Stadt Augsburg beschlossen. Zusammen mit dem Kooperationspartner FCA 1907 e.V. wird jetzt ein Sporttreff geschaffen, für den die Sportverwaltung – neben den vom  FCA bereits erstellten Kunstrasenplätzen – ein funktionales und erweiterbares Mehrzweckgebäude in Modulbauweise errichtet. Auch eine überdachte und multifunktional nutzbare Sportfläche entsteht. Für die erforderlichen Stellplätze wird der bestehende Parkplatz des angrenzenden Sportvereins TSV 1871 Augsburg e.V. erweitert.

Durch die Verbindung von Vereinssport und öffentlicher Nutzung setzt die Stadt Augsburg ihr Ziel um, am Standort Meierweg ein hochattraktives Sportangebot zu schaffen.