Zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Pkw kam es heute Nachmittag auf der B19 auf Höhe Ofterschwang-Sigishofen (Kreis Oberallgäu).

Foto: Benjamin Liss

Eine 73-jährige Mercedesfahrerin war von Immenstadt kommend in Richtung Fischen unterwegs. Auf Höhe Sigishofen, fuhr sie in eine Bushaltestelle ein und wollte die Fahrbahn queren, um wieder in Richtung Sonthofen zu kommen. Dabei übersah die Kemptnerin aber den von Fischen kommenden Lkw. Die Frau fuhr frontal in die Seite des Lkws. Sie hatte aber Glück im Unglück, sie blieb glücklicherweise unverletzt, ihr Pkw wurde aber im Frontbereich komplett zerstört. Am Lkw riss durch die Wucht des Aufpralls ein Reifen.

Da Betriebsstoffe ausliefen, wurde neben dem Straßenbauamt, auch die Feuerwehren aus Sigishofen, Westerhofen und Hüttenberg alarmiert. Sie nahmen die auslaufenden Betriebsstoffe auf und regelten den Verkehr. Die B19, die moment viel befahren wird, war für die Unfallaufnahme und die Bergung über 1 Stunde voll gesperrt! Der Pkw wurde abgeschleppt, der Reifen an dem Lkw wurde vor Ort noch gewechselt.