Sie wollten helfen | Rettungskräfte werden von Jugendlichem in Augsburg-Lechhausen angegangen

Am frühen Samstagmorgen den 04.09.2021, gegen 05:10 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf des Rettungsdienstes ein. Die Sanitäter waren wegen eines Notfalls zu einem Patienten gerufen worden.

Krankenwagen Rettungsdienst.png
Symbolbild

Als sie den alkoholisierten 18-Jährigen im Rettungswagen behandeln wollten, begann dieser jedoch zu randalieren. Zunächst attackierte er die Rettungskräfte verbal, anschließend fing er an gegen den Rettungswagen zu schlagen. Vor den eintreffenden Polizeibeamten versuchte der Mann zu flüchten. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Bei der Festnahme wehrte sich der 18-Jährige, beleidigte und bedrohte die Beamten und versuchte mehrfach den Einsatzkräften gegen den Kopf zu treten. Für ihn endete der Einsatz im Polizeiarrest. Gegen den jungen Mann wird nun u.a. wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.