76-jähriger Mann aus Aystetten vermisst – Wo ist Wolfgang?

Gestern Nachmittag hatte ein 76-jähriger Mann aus Aystetten in Neusäß-Hammel einen kleinen Unfall. Stunden später bestand der letzte telefonische Kontakt zu ihm, zu diesem Zeitpunkt hatte er sich wohl zwischen Inningen und Bobingen befunden. Nun fehlt jede Spur.

Gestern war der 76-jährige Wolfgang aus Aystetten mit seinem silbernen Auto der Marke Nissan unterwegs. In der Hammeler Str. in Neusäß-Hammel touchierte er gegen 13.50 Uhr ein geparktes Fahrzeug. Hierbei wurde am geparkten Auto der linke Außenspiegel beschädigt. Der 76-jährige setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung Aystetten, seinem Wohnort, fort.Die Polizei traf wenig später an der Adresse des Herrn xxx in Aystetten ein. Er war aber nicht zuhause. Gegen 17.15 Uhr hatte seine Ehefrau letztmals telefonischen Kontakt zum Gesuchten. Hier sagte er, er halte sich irgendwo
zwischen Inningen und Bobingen auf.

Seit gestern, 17.15 Uhr, fehlt von Herrn xxx jede Spur. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bis dato negativ.

weitere Personensuche aus Schwaben: Vermisstensuche in Höchstädt – Wo ist Hubert?

Die Angehörigen bitten nun die Öffentlichkeit um Mithilfe. Herr xxxist mit seinem silbernen Pkw Nissan, Kz. A-xxx, unterwegs. Hinweise erbittet die Polizei Gersthofen unter der Tel.-Nr. 0821/323-1820.

+++Update+++ Der Herr konnte am 18.12.2019 gegen 13:30 Uhr im Stadtgebiet Augsburg wohlbehalten aufgefunden werden.