8 Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Kühbach

Heute Vormittag ereignete sich auf der Kreisstraße AIC 5 bei Kühbach-Hörzhausen (Kreis Aichach-Friedberg) aufgrund der winterlichen Bediungen ein schwerer Verkehrsunfall. 8 Personen wurden teils schwer verletzt.

Foto: Feuerwehr Pöttmes

 

Am heutigen Donnerstag fuhr eine 25 jährige Frau mit ihrem BMW um 07:50 Uhr auf der Kreisstraße AIC 5 von Hörzhausen in Richtung Unterbernbach. Beim Durchfahren des Waldstückes musste sie ca. 300 m vor Unterbernbach einem durch Schneelast gebrochen und auf ihrem Fahrstreifen liegenden Baumgipfel ausweichen. Dabei geriet sie mit ihrem Pkw ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite ihres Pkw gegen die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Kleinbus. Die 25-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Mit schweren Kopfverletzungen wurde sie anschließend ins Krankenhaus Regensburg geflogen.

Im Kleinbus befanden sich neben dem 71-jährigen Fahrzeugführer noch 6 Berufsschüler im Alter von 15-17 und ein 40-Jähriger. Alle Fahrzeuginsassen des Kleinbusses wurden leicht verletzt. Vier von ihnen mussten mit dem Rettungswagen  in die Krankenhäuser von Aichach und Schrobenhausen gefahren werden.

Der Sachschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

Neben dem Notarzt und 5 RTW-Besatzungen, befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren von Hörzhausen, Schnellmannskreuth, Kühbach, Pöttmes und Aichach im Einsatz.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.