82 Prozent wollen an Heiligabend nicht auf Smartphone verzichten

82 Prozent der Menschen in Deutschland wollen auch an Heiligabend nicht auf ihr Smartphone verzichten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach besteht bei lediglich 17 Prozent am kompletten Weihnachtsabend ein Handyverbot.

82 Prozent Wollen An Heiligabend Nicht Auf Smartphone VerzichtenSmartphone-Nutzerinnen, über dts Nachrichtenagentur

46 Prozent verlangen jedoch, dass zumindest während des Essens das Smartphone nicht in die Hand genommen wird. Viele Bürger wollen insbesondere aufgrund der Beschränkungen während der Corona-Pandemie für andere erreichbar sein: Bei jedem Vierten (23 Prozent) sind in diesem Jahr ausnahmsweise digitale Geräte an den Feiertagen erlaubt, um mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben. Fast jeder Zweite (47 Prozent) macht gerade an Heiligabend vermehrt Fotos und Videos mit dem Smartphone.

Jeder Vierte (24 Prozent) probiert Technik-Geschenke wie Spielkonsolen oder Tablets noch am Heiligabend mit seiner Familie aus. Jeder Dritte (36 Prozent) schaut am Heiligabend klassisches lineares Fernsehen. Jeder Zehnte setzt am Weihnachtsabend allerdings auf das Streamen von Filmen oder Serien. Bei den 16- bis 29-Jährigen tut dies fast jeder Fünfte (17 Prozent).

Für die Erhebung befragte Bitkom Research im November 1.002 Menschen ab 16 Jahren.