A7/Füssen | Kurier mit 20 Kilogramm Marihuana gefasst

Nicht schlecht staunten die Beamten der Bundespolizei, als sie im frühen Sonntagmorgen auf der A7 bei Füssen 20 Kilogramm Marihuana entdeckten.Bild_Bundespolizei A7/Füssen | Kurier mit 20 Kilogramm Marihuana gefasst News Ostallgäu Polizei & Co A7 Drogen Füssen Kurier Marihuana Polizeikontrolle | Presse Augsburg

Im Rahmen einer Kontrolle überprüften die Polizeibeamten einen 42-jährigen italienischen Staatsbürger, der mit einem Pkw von Österreich nach Deutschland einreiste. Bei der Kontrolle zweier mitgeführter Hartschalenkoffer stellten die Beamten fest, dass diese randvoll mit Marihuana bepackt waren. Außerdem stellte sich heraus, dass der Fahrer selbst unter Drogeneinfluss stand.

Die Kriminalpolizei Kempten übernahm zuständigkeitshalber die weiteren Ermittlungen und stellte das Marihuana sicher. Zu Herkunft und Ziel der brisanten Fracht äußerte sich der 42-Jährige bislang nicht. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln eingeleitet. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde er dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.