Ab Montag neue Einreisebeschränkungen für Flüge aus Indien

Aus Sorge vor der neu entdeckten Virus-Mutation verschärft die Bundesregierung die Reisebeschränkungen für Einreisende aus Indien. „Um unsere Impfkampagne nicht zu gefährden, muss der Reiseverkehr mit Indien deutlich eingeschränkt werden“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Daher wird die Bundesregierung Indien kurzfristig zum Virusvariantengebiet erklären.“

Dts Image 14107 Fsscekojqd 3121 800 600Air India, über dts Nachrichtenagentur

Ab der Nacht auf Montag dürften dann nur noch Deutsche aus Indien einreisen. Diese müssten entsprechend der Regelungen für Virusvariantengebiete zudem vor Abflug getestet werden und sich unverzüglich nach der Einreise in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Die Regelung gilt ab Montagfrüh, 0 Uhr.

Wegen dramatisch steigender Corona-Infektionszahlen hatte die Bundesregierung Indien bereits als Hochinzidenzgebiet eingestuft.