Abschiedsbesuch | Polizeidirektor Wunderle besucht Augsburgs Landrat

In seiner letzten Woche bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn verabschiedete sich der noch amtierende Polizeidirektor Karl Wunderle auch von Landrat Martin Sailer. Nach 45 Jahren bei der Polizei geht Wunderle nun in Ruhestand.2017-01-23-Verabschiedung-Polizeidirektor-Wunderle Abschiedsbesuch | Polizeidirektor Wunderle besucht Augsburgs Landrat Landkreis Augsburg News Politik Polizei & Co Bereitschaftspolizei Königsbrunn Karl Wunderle Landkreis Augsburg Landrat Martin Sailer | Presse Augsburg

Anzeige

In seiner letzten Woche bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn ließ es sich der noch amtierende Polizeidirektor Karl Wunderle nicht nehmen, Landrat Martin Sailer einen Abschiedsbesuch abzustatten. Auf seine rund 45-jährige Dienstzeit als Polizist blickt er gerne und mit Stolz zurück. „Vielen Dank für all Ihre Unterstützung, die Sie der Bereitschaftspolizei Königsbrunn während meiner Amtszeit entgegengebracht haben“, bedankte er sich beim Landrat, dem er ein Brotzeitbrettchen mit einem besonderen Stück Speck überreichte.

Landrat Martin Sailer wiederrum schenkte Wunderle einen Bierkrug mit Landkreiswappen und persönlicher Gravur als Andenken. „Ich danke Ihnen sehr für Ihre geleistete Arbeit. Die Bereitschaftspolizei ist ein starker Partner für den Landkreis und noch dazu ein großer und attraktiver Arbeitgeber in der Region“, schloss der Landrat und wünschte Polizeidirektor Wunderle für seinen bevorstehenden Ruhestand alles Gute.