Acht zusätzliche Klassenzimmer – Zusmarshauser Realschule erhält zweistöckigen Containeranbau

Wie der Bauausschuss des Landkreises Augsburg im Dezember des Vorjahres beschlossen hat, sollen an der Realschule in Zusmarshausen wegen dringenden Platzbedarfs zum kommenden Schuljahr neue Klassenräume geschaffen werden. Zu diesem Zweck entsteht auf dem Schulgelände derzeit eine hochmoderne Containerkonstruktion, in der auf 835 Quadratmetern acht neue Unterrichtsräume, ein EDV-Arbeitsraum sowie Sanitäranlagen untergebracht sein werden. Die Gesamtkosten für den Anbau belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro.

2021 09 01 Realschule Zusmarshausen
Über das Ende der Raumnot an der Realschule Zusmarshausen freuen sich Nicolai Welsch und Christian Mögele von der Schulleitung, Landrat Martin Sailer, Zusmarshausens Bürgermeister Bernhard Uhl sowie Jan Graß vom Fachbereich Hochbau des Landratsamts. Foto: Jens Reitlinger

Die knapp 70 Quadratmeter großen Zimmer verfügen über moderne technische Ausstattung und sind voll klimatisiert. „Ich freue mich, dass wir die Platznot an der Realschule mit dieser Maßnahme wesentlich entschärfen können und eine sinnvolle, hochwertige Lösung für die kommenden Jahre gefunden haben“, sagte Landrat Martin Sailer bei einem Ortstermin. Weil der Containerbau für mehrere Jahre als Übergangslösung dienen werde, habe man auf diesem Wege eine kostengünstigere Alternative zur Anmietung anderer Räume gewählt und weite Wege für die untergebrachten Klassen vermieden. „Die Klassenräume haben eine lichte Raumhöhe von 2,75 Metern, Akustikdecken, sind ausreichend groß und hochmodern ausgestattet. Wir schaffen hier daher zwar eine Übergangs- aber keine Notlösung“, so der Landrat.

Weitere Containerlösungen werden für das neue Schuljahr auch als Interims-Dienststelle für den Ministerialbeauftragten an den Beruflichen Schulen in Neusäß und an der Realschule Schwabmünchen umgesetzt. Die Gesamtkosten für alle drei Projekte belaufen sich auf rund 3,5 Millionen Euro.