ACHTUNG! | Gesundheitsgefährdender Krankenhauskeim in Mundspülung festgestellt

Gesundheitsgefahr durch eine mit einem Krankenhauskeim belastete Mundspülung. Der Hersteller ruft das Produkt zurück.

Unbenannt ACHTUNG! | Gesundheitsgefährdender Krankenhauskeim in Mundspülung festgestellt Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Elina med Anti-Plaque Mundspülung Fresh Jean Products-WERM GmbH Mundwasser Pseudomonas aeruginosa Rückruf | Presse Augsburg
Quelle: Jean Products-WERM GmbH

Aufgrund bestehender Gesundheitsgefahr ruft die Jean Products-WERM GmbH den Artikel: Elina med Anti-Plaque Mundspülung Fresh 500ml, Charge: 710001 EAN: 4326470477941 zurück.

Der Artikel wurde bundesweit an verschiedenen Großhändler, Onlinehändler und Einzelhändler verkauft

Bei dem Produkt wurde der Keim Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen. Es handelt sich um einen weit verbreiteten Wundinfektionskeim. Ein erhöhtes Risiko einer Infektion besteht vor allem bei Läsionen in Haut und Schleimhaut. Pseudomonas aeruginosa ist ein wichtiger Krankenhauskeim, der gegen mehrere Antibiotika resistent ist.

Wikipedia: Das Spektrum an Krankheiten, welche durch diese Bakterien verursacht werden, ist umfangreich. Das häufigste Erscheinungsbild sind Pneumonien bei zystischer Fibrose, die vor allem bei immunsupprimierten und AIDS-Patienten besonders schwerwiegend sind. Harnwegsinfekte, Enterokolitis, Meningitis, Otitis externa („swimmer’s ear“) oder Infektionen auf Brandwunden können ebenfalls ausgelöst werden.

Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter Tel. 09353 – 9785 644, Mo-Do von 8:00-16:00Uhr und Fr 8:00-13:00Uhr Jean Products-WERM GmbH, Steinmühlweg 4, 97783 Karsbach