ACHTUNG „Salame Felino“ aus dem Aldi Süd-Angebot nicht verzehren – Hersteller warnt vor Wurstprodukt

Die Fa. Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „SalameFelino g.g.A. 100g“ zurück. Bei dem Artikel „Salame Felino g.g.A. 100g“ besteht der Verdacht auf eine mikrobielle Verunreinigung durch Salmonellen.

WhatsApp-Image-2019-11-11-at-20.53.159.jpeg ACHTUNG "Salame Felino" aus dem Aldi Süd-Angebot nicht verzehren - Hersteller warnt vor Wurstprodukt Produktwarnungen Überregionale Schlagzeilen | Presse Augsburg
Symbolbild: Dominik Mesch

Aus Gründendes vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft das Unternehmen Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG das Produkt„Salame Felino g.g.A. 100g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 28.08.2020 sowie 04.09.2020 (siehe Aufdruck auf der Rückseite derVerpackung)vorsorglich zurück.Die Ware wurde in Filialen von Aldi Süd im Saarland sowie in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz vertrieben.Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt „Salame Felino g.g.A. 100g“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf zubeachten und dieses Produkt nicht zu verzehren.

Kunden, die den Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage desKassenbons in ihrer Aldi Süd-Filiale zurückgeben.Die Firma Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. Andere Produkte der Firma Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG sind nicht betroffen.

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlichErbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. InsbesondereSäuglinge, Kleinkinder, Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufeentwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztlicheHilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zubegeben, ist nicht sinnvoll.

Weitere Informationen zum Krankheitserreger finden Sie hier. Verbraucheranfragen beantwortet der Schepers-Kundenservice unter der Hotline +49 (0)2845 800 789 (Montag bis Freitag von 8.00Uhr bis 18:00 Uhr) sowie per Email kontakt(at)schepers-spezialitaeten.de .