ACHTUNG! | Verletzungsgefahr bei ALDI Süd-Nestschaukel

Der Discounter Aldi Süd informiert seine Kunden zum Sicherheitsproblem einer seit Anfang April im Sortiment gewesenen Kinderschaukel.Unbenannt-4 ACHTUNG! | Verletzungsgefahr bei ALDI Süd-Nestschaukel Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Aldi Süd Nestschaukel | Presse Augsburg

„Unser Lieferant, Flexxtrade GmbH & CO KG, weist darauf hin, dass sich die Metallringe zur Aufhängung des Artikels Nestschaukel im Einzelfall bei sehr starker Belastung öffnen können. Um die Sicherheit der Nestschaukel auch weiterhin zu gewährleisten, stellt der Lieferant Flexxtrade GmbH & CO KG unseren Kunden ein komplett neues, vormontiertes Seilsystem zur Verfügung, welches nach Erhalt gegen das bestehende Seilsystem ausgetauscht werden muss.“, so ALDI Süd in einer Kundenmitteilung am heutigen Dienstag.

Bis zum Erhalt des Austausch-Seilsystems darf die Nestschaukel nicht mehr benutzt werden. Es besteht die Möglichkeit einer Verletzung. Das Produkt war ab 5.4.2018 vorübergehend in allen Filialen von ALDI SÜD erhältlich.

Bitte nehmen Sie für den Austausch Kontakt zum Lieferanten Flexxtrade GmbH & CO KG unter der folgenden, kostenfreien Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse auf: Telefonnummer: 00800 – 78747874 (Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr) E-Mail: flexxtrade-de@teknihall.com (Unter Angabe des Namens und der vollständigen Adresse).

Das Austausch-Seilsystem inklusive einer ausführlichen Montageanleitung wird den Kundenkostenfrei zugesandt. Das Produkt kann zudem  in allen ALDI SÜD-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis wird auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.