Am Mittwoch kam es am späten Abend zu einem Dachstuhlbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes.

Bild: Freiwillige Feuerwehr Neusäß
Bild: Freiwillige Feuerwehr Neusäß

Bei dem Löscheinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Neusäß, Adelsried, Bonstetten, Streitheim, Aystetten und Welden sowie weitere Rettungskräfte mit insgesamt 96 Einsatzkräften beteiligt. Das Feuer verursachte einen Sachschaden am ausgebrannten Dachstuhl, einer Solaranlage und der Hackschnitzelheizung von rund 80.000 Euro.

Die Untersuchung zur Brandursache durch die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg ergab, dass es sich um einen Kaminbrand handelte und die Ursache im Bereich der Heizungsanlage liegt.