Adelsried | Jugendliche randalieren auf Baustelle und verprügeln Nachbarn

Eine Gruppe Jugendlicher warf heute Nacht auf einer Baustelle in Adelsried mit Pflastersteinen um sich. Als ein Nachbar die jungen Leute zur Rede stellte gingen sie auf ihn los und schlugen ihn.

Hand 63751 1280
Symbolbild

Der 39-jährige Geschädigte sah gegen 01.15 Uhr wie auf der Baustelle des Nachbargrundstückes in der Augsburger Straße mehrere Jugendliche mit Pflastersteinen um sich warfen. Der Geschädigte forderte von seinem Grundstück die Jugendlichen auf, dies zu unterlassen und das Grundstück zu verlassen. Nachdem die Jugendlichen der Aufforderung nicht nachkamen, ging der Geschädigte zu den Jugendlichen und es entstand eine hitzige Debatte. Der Geschädigte wurde hierbei von einem Unbekannten aus der Gruppe beleidigt und als „Schwachmat“ bezeichnet. Als der Geschädigten dann die Jugendlichen vom Grundstück verscheuchen wollte, wurde er von einem weiteren unbekannten Jugendlichen angegriffen und geschlagen.

Den Angriff konnte der Geschädigte noch abwehren und wollte anschließend das Grundstück rückwärts verlassen. Hierbei stolperte er und fiel zu Boden. Daraufhin gingen ca. 5 – 7 Jugendliche auf den am Boden liegenden los. Sie schlugen bzw. kratzten in mehrfach  im Gesicht und am Hals.

Weitere unbekannte Personen gingen dann dazwischen und konnten weiteres verhindern. Anschließend flüchteten die unbekannten Täter.

Bei der Anzeigenaufnahme konnten bislang keine äußeren Verletzungen festgestellt werden.

Hinweise erbittet die PI Zusmarshausen unter der Telefonnr. 08291/18900.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.