Adelzhausen/A8 | Auffahrunfall mit acht Fahrzeugen erzeugt erheblichen Stau

Am gestrigen Abend (29.01.2019), gegen 17:45 Uhr, ereignete sich ein Auffahrunfall auf der Autobahn A8 Höhe Adelzhausen. Ein in Richtung Stuttgart fahrender 43-jähriger BMW-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen. Der dahinterfahrende 29-jährige Fahrer eines Toyota konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem

Airbus 027
Symbolbild

Ein Geländewagen-Fahrer versuchte auszuweichen, stieß seitlich mit dem Toyota zusammen und blieb auf dem mittleren Fahrstreifen stehen. Ein noch rechtzeitig abbremsender 42-jähriger Mercedes-Fahrer wurde durch einen dahinterfahrenden Pkw auf die stehenden Unfallfahrzeuge geschoben. Im weiteren Verlauf konnten vier andere Fahrzeuge nicht rechtzeitig abbremsen und ausweichen, so dass letztendlich acht Fahrzeuge durch den Verkehrsunfall teilweise so stark beschädigt wurden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro.

Durch den Zusammenstoß wurden fünf Personen leicht verletzt, die teilweise im Krankenhaus Friedberg behandelt werden mussten.

Die Autobahn war bis ca. 19:00 Uhr in Richtung Stuttgart gesperrt, was zu erheblichen Stauungen führte.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.