Bereits am vergangenen Freitag rettete eine Frau in Adelzhausen ihren 93-jährigen Nachbarn aus einer seiner verqualmten Wohnung.

Symbolbild

Wie die Polizei heute meldete, bemerkte eine 30-jährige Frau am Freitagnachmittag in Adelzhausen, dass es aus der Wohnung des Nachbarn herausqualmte und verbrannt roch.

Ein 93-jähriger Rentner hatte auf dem eingeschalteten Herd ein Holzbrett liegen gelassen, das zum Kokeln angefangen hatte. Die Nachbarin geleitete den Senior kurzer Hand nach draußen, rief den Rettungsdienst, entfernte das Holzbrett und lüftete die Wohnung.

Der Senior wurde mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung in das Krankenhaus Aichach gebracht.