Zu einer rabiaten Auseinandersetzung in einer syrischen Familie kam es gestern Abend gegen 20:30 Uhr in der Hauptstraße in Adelzhausen.

Symbolbild

Der 48-jährige Ehemann hatte seiner 36-jährigen Frau mehrfach mit der flachen Hand in das Gesicht geschlagen und versuchte auch, sie mit einer Stehlampe zu schlagen, traf jedoch nur eine Türe.

Des Weiteren verbrannte der Ehemann verschiedene Lernunterlagen seiner Frau und verbot ihr, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Er konnte durch die Polizei Aichach im dortigen Krankenhaus angetroffen werden, in dem er sich aus einem anderen Grund aufhielt und räumte seine Taten ein.

Schlagender Mann in Gewahrsam

Ihm wurde in seiner Landessprache ein Kontaktverbot für zwei Wochen ausgesprochen. Da er jedoch seiner Frau über einen Messenger-Dienst weiterhin drohte, wurde er für diese Nacht in Gewahrsam genommen, um Schlimmeres zu verhindern.