AEV verpflichtet finnischen Trainer

Mit der Unterteilung des Gesamtvereins in den „Entwicklungsbereich“ (Development; Grundausbildung bis zur U14) und den „Leistungsbereich“ (Performance; U16 und U19) hat der AEV die Voraussetzung geschaffen, die Nachwuchsförderung des Augsburger Eishockeys nachhaltig zu optimieren und die vorhandenen Potentiale auszuschöpfen. Ziel für den Nachwuchs der Panther bleibt es, in der Leistungsklasse unter die Top 8-Nachwuchsvereine vorzustoßen und junge Spieler perspektivisch an eine Profikarriere heranzuführen.

aev_Savolainen AEV verpflichtet finnischen Trainer Augsburger Panther Sport AEV Augsburger EV Savolainen | Presse Augsburg
Joona Savolainen übernimmt das AEV-Schülerteam. | Foto: AEV

Auch aufgrund dieser internen Umstrukturierung wurde Roman Klicznik, der bislang die DNL (U19) betreute, zum neuen Headcoach des Entwicklungsbereichs ernannt. Saku Martikainen, neuer Cheftrainer des Leistungsbereichs (bislang Trainer der U16) rückt zur DNL auf. Die bei den Schülern entstandene Lücke wird zur Saison 2016/17 nun von Joona Savo-lainen geschlossen. Mit Savolainen gelang es den Verantwortlichen erneut, einen absoluten Fachmann nach Augsburg zu lotsen. Gemeinsam mit Martikainen soll er die Weiterentwicklung junger Spieler forcieren und die Augsburger Talente an die DNL heranführen.

Joona Savolainen war die letzten beiden Jahre als Headcoach der U15 beim österreichischen Erstligisten ERC Dornbirn Bulldogs tätig. Der 24-jährige Finne spielte selbst in der U16, U18 und U20 bei den Pelicans Lahti in den höchsten finnischen Nachwuchsligen. Seine Trainerlaufbahn begann er gleich nach seinem Schulabschluss bei seinem Heimatverein in Lahti. Neben seiner Ausbildung zum Eishockeytrainer ist Savolainen auch ausgebildeter Sportmas-seur. Er studiert aktuell an der renommierten Haaga-Helia Universität in Vierumäki „Sports and Leisure Management“ (Spezialgebiet: Eishockey) und wird in Kürze seinen Abschluss machen.

Der AEV will auf Grundlage des 5-Sterne-Programms des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) und der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiter die Qualität der Spielerausbildung steigern. Dabei soll Joona Savolainen mit seiner Erfahrung und seinem hervorragenden Fachwissen einen großen Beitrag leisten.