Der AfD-Bundesparteitag in Riesa ist am Sonntagnachmittag vorzeitig beendet worden. Nach heftigem Streit über eine Europa-Resolution, die unter anderem vom Thüringer Landeschef Björn Höcke eingebracht worden war, sprach sich die Mehrheit der Delegierten für ein Ende der Versammlung aus. Die Parteiführung um Tino Chrupalla und Alice Weidel hatte sich gegen einen Beschluss der umstrittenen Resolution ausgesprochen, Chrupalla konnte sich mit einem entsprechenden Antrag aber nicht durchsetzen.

Afd Parteitag Vorzeitig BeendetAlternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Die Parteivorsitzenden forderten eine inhaltliche Überarbeitung des Papiers. Im Laufe der Debatte kam es zu zahlreichen Wortmeldungen sowie Geschäftsordnungsanträgen.