Ein 23-Jähriger Deutscher umarmte und begrapschte gestern Nachmittag innerhalb weniger Minuten mehrere Frauen in der Augsburger Innenstadt. Der Mann konnte festgehalten werden und wurde aufgrund psychischer Auffälligkeiten im BKH untergebracht.

Am 18.07.2019, gegen 15:30 Uhr, belästigte ein 23-jähriger Mann innerhalb weniger Minuten mehrere Frauen im Bereich der Peter-Kötzer-Gasse. Der Mann umarmte die Geschädigten unvermittelt gegen deren Willen, hielt die Frauen fest und begrapschte sie. Laut bisherigen Erkenntnissen attackierte der 23-Jährige Deutsche mindestens vier Frauen im Alter zwischen 17 und 54 Jahren. Nachdem Passanten auf die Hilferufe der Geschädigten aufmerksam wurden, ließ der Beschuldigte von den Frauen ab und entfernte sich zu Fuß vom Tatort. Mehrere Zeugen konnten den Mann in der Margaretenstraße bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Beschuldigte zeigte zum Zeitpunkt seiner Festnahme deutliche psychische Auffälligkeiten, so dass eine Unterbringung im Bezirkskrankenhaus erforderlich war.

Die PI Augsburg Mitte hat die Ermittlungen übernommen. Es ist zum derzeitigen Ermittlungszeitpunkt nicht auszuschließen, dass der 23-Jährige bereits im Vorfeld weitere Personen belästigt oder körperlich attackiert hat. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der PI Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 in Verbindung zu setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.