Heute Mittag war ein Bierlaster auf der B300 bei Aichach von der Fahrbahn abgekommen. Die aufwendige Bergung wird bis in den frühen Abend andauern.

Symbolbild

Am Dienstag, 05.02.2019, fuhr ein 44-jähriger Mann mit seinem Sattelzug (40 t) gegen 12:00 Uhr auf der B300 in Richtung Schrobenhausen. Zwischen den Anschlussstellen Aichach Nord und Kühbach Süd, etwa auf Höhe des Parkplatzes, kam der Fahrzeugführer des mit ca. 22 Tonnen Bier beladenen Sattelzuges aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett. Der 44-Jährige konnte das Fahrzeug nicht mehr auf der Fahrbahn halten und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Aktuell steht der LKW parallel zur Fahrbahn, im rechten Graben.

Für die Bergungsarbeiten, welche um 15:20 Uhr beginnen und ca. 2 Stunden andauern, muss die B300 in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Umleitungen sind eingerichtet.