Aichach | Monteur bei Verpuffung in Autohaus verletzt

Aichach – Am Mittwoch, 04.12.2019 ging über die ILS um 09:50 h die Mitteilung über ein Feuer in einem Autohaus in der Donauwörther Straße ein. Feuerwehr und Rettungsdienste wurden aufgerufen und zum Autohaus beordert.

Symbolbild: Bruder

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 40-jähriger Monteur Wartungsarbeiten an der dortigen Heizungsanlage (Ölheizung) vornahm. Dabei war nach einer Verpuffung die Heizung in Brand geraten. Durch das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter konnte das Feuer vor dem Eintreffen der FFW Aichach gelöscht werden.

Der 40-Jährige zog sich eine Brandverletzung am Bein und eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde mit dem RTW ins Aichacher Krankenhaus gefahren. Ein Schaden am Gebäude ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht entstanden. Zur Schadenshöhe an der Ölheizung liegen bislang keine näheren Informationen vor.