Am Montag, 12.08.19, fuhr ein 36-jähriger Mann gegen 22.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Kreisstraße AIC 5 von Oberbernbach in Richtung Radersdorf. Aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit geriet er in Walchshofen in einer leichten Linkskurve ins Schleudern und prallte gegen die Seitenbegrenzung der Brücke.

Nach weiteren ca. 100 m, etwa auf Höhe der Kreuzung Walchenstraße, gelang es dem 36-Jährigen, seinen stark beschädigten Pkw zum Stillstand zu bringen. An der Brücke und dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 20.000 Euro.

Zur Beseitigung des ausgelaufenen Motoröls sowie der Sicherung der Unfallstelle, mussten die Freiwilligen Feuerwehren vom Walchshofen und Aichach aufgerufen werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.