Aichach | „Tankstellen-Streit“ gerät aus dem Ufer – Mann will Kontrahenten mit Werkzeug schlagen

Was mit einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 21- jährigen und einem 41-jährigen Mann begann, endete gestern Abend gegen 20.00 Uhr in eine Tätlichkeit, bei der ein Bordwerkzeug eines Fahrzeugs zum Einsatz kam.

Polizei1.Png
Foto: Dominik Mesch

 

Die beiden Aichacher hatten sich auf dem Gelände einer Tankstelle in der Schrobenhausener Straße zufällig getroffen und gerieten aus noch unbekannten Gründen aneinander. Der 21-jährige Rumäne holte daraufhin ein Werkzeug aus seinem Pkw und versuchte auf seinen Kontrahenten einzuschlagen, ohne jedoch zu treffen. Bei der Rangelei wurde das Fahrzeug eines unbeteiligten Tankstellenkunden beschädigt. Hinzutretende Zeugen konnten letztendlich die Situation beruhigen und die Polizei hinzurufen. Der Täter wurde zunächst festgenommen und nach entsprechender Abklärung wieder auf freien Fuß gesetzt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.