Noch während die Holzbuden für den Augsburger Christkindelsmarkt aufgestellt werden, kam – wie alle Jahre – auch der „Christbaum für Alle“ in der Stadt an.

Am Montag, 7. November, war es soweit. Der „Christbaum für Alle“ wurde auf dem Rathausplatz, der „Guten Stube“ Augsburgs durch Forstverwaltung und Berufsfeuerwehr aufgestellt. Die Ankunft wurde von zahlreichen Schaulustigen, darunter Stadträtin Margarete Heinrich (parteilos) und Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle, verfolgt.

Die Tanne ist etwa 18 Meter hoch, zirka 35 Jahre alt und eine Baumspende einer Familie aus Augsburgs Nachbarstadt Stadtbergen.