Alle Jahre wieder… | Wann kommen die beliebtesten Filme im weihnachtlichen TV-Programm?

Alle Jahre gehören gibt es wiederkehrende Traditionen, die an den Festtagen einfach dazu gehören. Dazu gehört natürlich auch das weihnachtliche TV-Programm.

2 Sissi Die Junge Kaiserin
Kaiser Franz Josef von Österreich (Karlheinz Böhm) hat Prinzessin Sissi (Romy Schneider) geheiratet, Graf Andrassy (Walter Reyer) fungierte als Trauzeuge. | Bild: ARD Degeto

Jedes Jahr auf‘s Neue freut man sich auf Kevin – Allein zu Haus. Wer kringelt sich nicht vor lachen, wenn die McCallisters durch den Flughafen rennen? Oder die zwei Einbrecher Marv und Harry verzweifelt versuchen ins Haus der Familie einzusteigen.

  • 25.12.:  Sat.1 (20:35 Uhr)

Auch der Streamingdienst TNT zeigt den Film.

Auch der 2. Teil Kevin – Allein in New York darf natürlich nicht fehlen.

  • 25.12.:  Sat.1 (20:15Uhr)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel läuft als Klassiker selbstverständlich zurdie Weihnachtszeit über den TVBildschirm. Wie jedes Jahr senden diverse Programme das romantische Märchen, deren Titelsong mittlerweile auf vielen Hochzeiten gespielt wird.

  • 25:12.: ARD (11:15 Uhr), NDR 20:15 Uhr
  • 26.12.: MDR (16:05 Uhr), ONE (16:40 Uhr)
  • 27.12.: Kika (12:00 Uhr)
  • 01.01.: RBB (16:30 Uhr)
  • 06.01.: BR (08:05 Uhr)
2 Drei Haselnuesse Fuer Aschenbroedel
Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an.| Bild: WDR/Degeto

Wer schon mal in Wien war, kennt das Gefühl, dass das Kaiserpaar jeden Augenblick aus dem prunkvollen Schloss erscheinen sollte.

Dieser nostalgischer Gedanke ist sicher bei vielen durch die Trilogie „Sissi“ geprägt worden. Romy Schneider und Karlheinz Böhm waren damals in den Hauptrollen zu sehen und bringen immer wieder die Zuschauer zum Schmachten.

  • 25.12. ARD (14:55 Uhr) „Sissi“
  • 25.12. ARD (16:40Uhr) „Sissi – Die junge Kaiserin“
  • 26.12.: ARD (16:45 Uhr) „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“
 

Unvergessen und jede Adventszeit auf’s Neue freuen sich viele Zuschauer auf den Film „Der kleine Lord“. Cedric der Halbwaise mit einem Herz aus Gold, der auch den mürrischen Earl zum liebevollen Großvater werden lässt.

In diesem Jahr wird „Der kleine Lord“ nicht an Heilig Abend oder dem ersten Feiertag gezeigt.

Kostenpflichtig kann der Film bei den einschlägigen Streamingdiensten geladen werden.

1 Der Kleine Lord
Der alte Earl of Dorincourt (Alec Guinness) ist sehr angetan von seinem Enkel Ceddie (Ricky Schroder), den er aus Amerika auf sein Schloss holen ließ. Von Ceddies Mutter will er jedoch nichts wissen. | Bild: ARD/Degeto

Diese Filme flackern stets an Weihnachten über den Bildschirm. Oder was sagen Sie? Was sind Ihre Lieblingsfilme zu Weihnachten?

Schöne Weihnachtstage

Filipa zu Silbersee