Altmaier: Deutsches Klimaziel wurde erreicht

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht das deutsche Klimaziel als erreicht an. „Heute vor neun Jahren wurde ich zum Umweltminister ernannt. Seither wurde das deutsche Klimaziel (-40 Prozent seit 1999) erreicht“, schrieb er am Samstagabend auf Twitter.

Dts Image 11205 Snsrcbcjrr 3121 800 600Windräder, über dts Nachrichtenagentur

Der Anteil des Stroms aus erneuerbaren Energien sei von 21 Prozent auf 46 Prozent mehr als verdoppelt und der Ausstieg aus der Kernenergie planmäßig umgesetzt worden. „Danke an alle, die dafür gearbeitet haben“, so der CDU-Politiker. Dennoch sei es nicht genug gewesen, um die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen.

„Deshalb setzen wir uns mit dem Green Deal und dem neuen Klimaschutz-Gesetz das Ziel der Klimaneutralität bis 2045. Das wird sehr schwer, aber wir sind entschlossen, dieses Ziel zu erreichen“, schrieb der Minister. Deutschland werde seine CO2-Emissionen Jahr für Jahr „drastisch senken“ und gleichzeitig seine Wirtschaftskraft und seinen Wohlstand bewahren. „Es ist die größte Herausforderung bisher, die Anstrengung wird gewaltig. Deshalb müssen wir bereit sein, parteiübergreifend zu handeln“, so Altmaier.

Zuletzt hatte er noch Verzögerungen beim Klimaschutz und dem Ausbau der erneuerbaren Energien in der laufenden Legislaturperiode eingeräumt. „Vieles hätte schneller geschehen können und müssen“, hatte der Minister der „Rheinischen Post“ gesagt.