Am kommenden Samstag startet Augsburg in die 4. Radlnacht

Am kommenden Samstag findet die 4. Augsburger Radlnacht statt. Die Stadt rechnet bei gutem Wetter mit bis zu 6.000 Teilnehmern.

19 07 10 Plr Radlnacht 150918 30
Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Start- und Zielbereich des Fahrradkorsos der Augsburger Radlnacht am Samstag, 13. Juli, liegen dieses Jahr wieder in der Maximilianstraße. Um 19 Uhr startet dort das Rahmenprogramm – unter anderem mit Fahrradwaschanlage,Fahrradverleih, Quick Check fürs eigene Rad, Musikeinlagen von Scarafons und „Dem Hip Hop sein Haus“, Infoständen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Augsburg und des Tiefbauamts. Um 20:30 Uhr beginnen die Korso-Aufstellung und das Warm-Up mit Hitradio-RT1-Moderator Tobias Schmidt.

Um 21 Uhr gibt Bürgermeisterin Eva Weber den Startschuss für den gemeinsamen Korso durch das Stadtgebiet. Die 12 Kilometer lange Strecke führt über die Jakoberwallstraße und die Amagasaki-Allee nach Lechhausen und über die Lechhauser Straße zurück zur Maximilianstraße. An 5 Aktionspunkten sorgen Musikgruppen für Schwung. Es spielen die Blaskapelle Stadtbergen, Scarafons, Beathof,Sambamania und Downtown.

Im vergangenen Herbst 2018 waren bei der 3. Radlnacht 5.000 Personen gemeinsam im Fahrradkorso unterwegs. Bei schönem Wetter rechnet die Stadt Augsburg jetzt am 13. Juli mit über 6.000 Radlerinnen und Radlern.

Über 120 Einsatzkräfte sorgen an der Radl-Strecke für einen reibungslosen Ablauf. Es wird zu keiner Verzögerung bei Rettungseinsätzen im Stadtgebiet kommen. Die Durchfahrt von
Einsatzfahrzeugen ist zu jederzeit gewährleistet. Der Fahrradkorso wird – wenn nötig – angehalten.