Am Samstag zieht der Plärrerumzug durch die Augsburger Innenstadt

Im Rahmen des Augsburger Herbstplärrers findet auch in diesem Jahr der traditionelle Plärrerumzug statt. Der Festumzug mit 2300 Teilnehmern startet um 12:30 Uhr. Unter den Ehrengästen werden auch Ministerpräsident Markus Söder und sein Stellvertreter Hubert Aiwanger sein.

Auch die festlich geschmückten Brauereigespanne werden wieder zu sehen sein. | Foto: Dominik Mesch

Im Rahmen des Augsburger Herbstplärrers findet auch in diesem Jahr der traditionelle Plärrerumzug statt. Am Samstag, 24. August, stellen sich rund 2300 Mitwirkende ab 8 Uhr morgens in der Maximilianstraße auf. Ab 12:30 Uhr setzt sich der Festzug dann in Bewegung.

Die Strecke führt von der Maximilianstraße über den Rathausplatz – Karolinenstraße – Karlstraße – Grottenau – Volkhartstraße – Gesundbrunnenstraße und Langenmantelstraße zum Plärrergelände.

Die Riege der Ehrengäste von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl führen Ministerpräsident Markus Söder und dessen Stellvertreter, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, an.

Festumzug sorgt für Beschränkungen für den Verkehr

Für den Plärrerumzug wird die gesamte Umzugsstrecke bis etwa 16 Uhr für den Fahrverkehr gesperrt. Eine Querung der Umzugsstrecke durch Fahrzeuge ist in dieser Zeit nicht möglich.

Die Abteilung Straßenverkehr des städtischen Tiefbauamtes bittet alle Verkehrsteilnehmer, die von den Beschränkungen betroffen sind, um Verständnis und rät dringend, die Innenstadt sowie die vom Festumzug betroffenen Straßen mit Kraftfahrzeugen zu meiden.