Wemding | Dachstuhl eines Wohnhauses brennt – Zwei Hunde tot geborgen

Gestern wurden die Feuerwehren von Amerbach, Wemding und Oettingen gegen 20:30 Uhr zu einem Brand in die Johann-Schwarz-Straße in den Wemdinger Ortsteil Amerbach gerufen. Die vor Ort angetroffenen Bewohner gaben an, dass sie Brandgeruch im Haus wahrnahmen und schließlich auf dem Dachboden ein Feuer feststellten, welches sie versuchten zu löschen.
Fire 2246026 1280 Scaled
Symbol-Bild von kleincrossi auf Pixabay

Die 37-jährige Brandentdeckerin verletzte sich bei den Löschversuchen leicht und wurde in einem Krankenhaus versorgt. Der Dachstuhl des Einfamilienhauses befand sich bei Eintreffen der Rettungskräfte in Vollbrand, konnte jedoch gelöscht werden. In dem Wohnanwesen lebten mit der Familie 13 Hunde, die nicht alle durch die Feuerwehr gerettet werden konnten. Zwei der Hunde konnten nur noch tot geborgen werden. Der Dachstuhl brannte total aus und das Haus war nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 150.000 Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Dillingen besichtigten die Brandörtlichkeit. Die Brandursache könnte einer ersten Einschätzung der Brandfahnder nach im Bereich der Elektroinstallation zu suchen sein.

 
Siehe Eilmeldung von gestern „Einfamilienhaus in Wemding brennt
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.