Am Freitag (29.07.2022), um 17:27 Uhr, wurde die Polizei zu einer kollabierten männlichen Person im Bereich der Haltestelle „Maria Stern“ in die Gögginger Straße gerufen. Bereits nach zwei Minuten traf die erste Streife am Bahnsteig ein und begann umgehend mit der Reanimation des Mannes.

Nach Angaben von Zeugen war der Mann nach Verlassen der Straßenbahn plötzlich zusammengebrochen und regungslos am Boden liegengeblieben. Bei der Reanimation konnte auch eine zufällig anwesende Ärztin unterstützen. Vorerst wurde der 77-Jährige nach erfolgreicher Reanimation im stabilen Zustand ins Uniklinikum gebracht werden. Dort verstarb er jedoch nach einigen Stunden. Der 77-Jährige litt unter Vorerkrankungen. Diese waren aller Wahrscheinlichkeit nach ursächlich für den Zusammenbruch. Die Angehörigen des Verstorbenen wurden verständigt. Polizeiliche Ermittlungen zur Todesursache waren nicht notwendig.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.