André Hahn: Auch Gladbach interessiert?

Borussia Dortmund als auch Borussia Mönchengladbach zeigen starkes Interesse an einer Verpflichtung von Augsburgs Andre Hahn. Der Mittelfeldspieler, der diese Saison bereits 13 Torbeteiligungen zu verbuchen hat, kann für 2,25 Millionen Euro gehen – so ist es zumindest vertraglich geregelt.

fca_bremen_140201_014 André Hahn: Auch Gladbach interessiert? FC Augsburg News Sport | Presse Augsburg
Die Frisur sitzt, aber wohin geht die Reise? André Hahn vom FC Augsburg | Foto Sebastian Pfister

Bereits seite Tagen brodeln die Gerüchte und auch Jürgen Klopp um den BVB war ein Interesse am 23-Jährigen nachgesagt worden. Nach Informationen der „Bild“ hat der BVB nun Konkurrenz aus Gladbach bekommen. Lucien Favre soll den schnellen Flügelspieler ebenfalls im Visier haben. FCA-Manage Stefan Reuter weiß um die Situation: „Wenn es Interessenten gibt, werden wir uns nach der Saison damit auseinandersetzen.“

Ähnlich formulierte es auch André Hahns Vater und Ex-Manager: „Wir sind total offen. Ich würde gerne sehen, wenn er noch ein Jahr in Augsburg spielt, aber wir sehen auch die kaufmännische Seite.“

Fakt ist: Auch wenn er, wie bereits von einem Augsburger Radiosender gefordert, vielleicht noch nicht reif für die Nationalmannschaft ist, zeigt er in dieser Saison eine außergewöhnliche Leistung und wird damit langfristig für den FC Augsburg finanziell nur sehr schwer zu halten sein.