Angelt sich der FC Augsburg einen früheren Nationalspieler?

Viel konnte der FC Augsburg auf dem Transfermarkt noch nicht vermelden. Neben Torhüter Yannik Oettl und Rückkehrer Ronny Philp ist noch einiger Platz auf dem Einkaufszettel von Manager Stefan Reuter. Doch jetzt könnte sich kurzfristig etwas ergeben. Ein früherer deutscher Nationalspieler trainiert jetzt mit.

20150716_fca_training_trochowski_001 Angelt sich der FC Augsburg einen früheren Nationalspieler? FC Augsburg News Sport FC Augsburg FCA Piotr Trochowski Stefan Reuter | Presse Augsburg
Trochowski (Mitte) wird die kommenden beiden Tage beim FCA mittrainieren. | Foto: Dominik Mesch

 

Schon bald könnte sich der Kader des FC Augsburg vor den anstehenden Aufgaben in Bundesliga, Pokal und Europa League bald vergrößern. Nach übereinstimmenden Informationen wird ab heute (Training 9:30 Uhr/Trainingsplatz an der Arena) mit dem früheren Nationalspieler Piotr Trochowski ein potentieller Kandidat in ein zweitägiges Probetraining einsteigen. Trochowski, der 35 mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft getragen hatte, ist zur Zeit ohne Verein. Mit seinem bisherigen Arbeitgeber, dem zweifachen Europa League-Sieger FC Sevilla, liegt er im Streit um ausstehende Gehälter. Nach einer Knieverletzung war er dort lange ausgefallen.

Der 31-jährige offensive Mittelfeldspieler kam in seiner bisherigen Profilaufbahn auf 193 Bundesligaeinsätze für den FC Bayern und den HSV, in der spanischen Primera Division war er 59 mal am Ball. Rund 70 Partien hat er in den europäischen Wettbewerben bestritten.