Moskau weist jegliche Verantwortung von sich. Kremlsprecher Dmitri Peskow erklärte, Russlands Streitkräfte griffen nur militärische Ziele an, die „offensichtlich oder getarnt“ seien.