„Animalische Ansichten“ sind noch länger zu bestaunen

Das anhaltend große Interesse an der aktuellen Sonderausstellung „Animalische Ansichten“ mit Designprojekten von Schüler/innen des FOS Lehrwerkstudios im Naturmuseum der Stadt Augsburg zeigt, wie gut die Themen „Natur“ und „Design“ zusammen passen. Junge, kreative Köpfe haben sich von tierischen Modellen inspirieren lassen und so eine breite Palette frischer Designprojekte entworfen. 

14_10_21_Naturmuseum_1.-Animalische-Ansichten-Projektmix-©-FOS-Augsburg-2014 „Animalische Ansichten“ sind noch länger zu bestaunen Freizeit News Animalische Ansichen Naturmuseum Augsburg | Presse Augsburg
Ein Projektmix zur Ausstellung. | Collage: FOS Augsburg

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich Museumsbesucher jeden Alters von einer nicht alltäglichen Kollektion verschiedenster Objekte im tierischen Naturdesign begeistern lassen. All diejenigen, die diese facettenreiche Präsentation bisher noch nicht besichtigen konnten, können sich nun über die Verlängerung dieser Sonderausstellung bis zum Sonntag, 11. Januar 2015 freuen. Das Naturmuseum und das FOS Lehrwerkstudio wünschen weiterhin viel Vergnügen mit den „Animalischen Ansichten“.

Zur Ausstellung: Junge Augsburger Gestalter/innen – Schüler/innen in der fachpraktischen Ausbildung im Lehrwerkstudio für Gestaltung der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Augsburg (FOS) – präsentieren bis zum 11. Januar 2015 ihre aktuellen Designprojekte im Sonderausstellungsbereich des Augsburger Naturmuseums.

Auf Basis der äußeren Erscheinung und charakteristischer Eigenschaften verschiedener Tiere haben die Lehrwerkschüler/innen unterschiedlichste Designkreationen geschaffen. Dabei wurde nicht nur Wert auf die Qualität der Endprodukte gelegt, sondern auch auf die Vielfalt der Ideenskizzen, die Optimierung der Entwürfe und die Erstellung der Designtheorieteile.

Somit werden die aktuellen Werke der jungen Gestalter/innen aus den Kreativbereichen: Foto, Film, Illustration, Grafik, Muster, Mode und angewandte Kunst in breiter Palette von Vorstudien, Skizzen und Zeichnungen bis zu vollendeten Designobjekten präsentiert. Zu sehen sind viele individuelle Abschlussarbeiten aber auch Gemeinschaftsarbeiten wie bedruckte Textilfahnen, Plakatentwürfe und Ausstellungskonzepte.

Als gestalterische Vorlagen dienten ausgewählte Tiere wie Flamingo, Löwe, Chamäleon, Frosch, Pfau oder Katta, die im Naturmuseum als Präparate sowie im Zoo Augsburg lebendig beobachtet und dokumentiert worden sind.

„Animalische Ansichten“
ist eine Ausstellung der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Augsburg (FOS),
präsentiert und unterstützt durch das Naturmuseum der Stadt Augsburg,
gefördert durch den Verein „Freunde der FOS/BOS Augsburg“.
Ausstellungszeitraum: bis 11.01.2015 erlängert
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
Ausstellungsgebühr: im Museumseintritt enthalten