Die SPD-Politikerin Anke Rehlinger ist zur neuen saarländischen Ministerpräsidentin gewählt worden. Sie erhielt am Montag im Landtag in Saarbrücken 32 von insgesamt 51 gültigen Stimmen. 19 Abgeordnete stimmten gegen Rehlinger.

Anke Rehlinger Neue Saarlaendische MinisterpraesidentinAnke Rehlinger, über dts Nachrichtenagentur

Die SPD verfügt im Parlament über 29 Mandate, einige Oppositionelle haben sie also auch gewählt. Rehlinger tritt damit die Nachfolge von Tobias Hans (CDU) an, der bisher eine schwarz-rote Landesregierung angeführt hatte. Aus der Landtagswahl Ende März war die SPD mit 43,5 Prozent der abgegebenen Stimmen klar als stärkste Kraft hervorgegangen.

Die Sozialdemokraten können künftig ohne Koalitionspartner alleine regieren. Rehlinger war bereits seit Anfang 2014 die stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes.