Anteil der Delta-Variante in Deutschland bereits bei 36 Prozent

Das Robert-Koch-Institut (RKI) geht von einer weiteren deutlichen Steigerung des Anteils der Delta-Variante an den Corona-Neuinfektionen in Deutschland aus. Der Anteil der hochinfektiösen Variante habe in der dritten Juniwoche bereits bei 36 Prozent gelegen, sagte RKI-Chef Lothar Wieler nach Informationen der „Funke-Mediengruppe“ bei der Konferenz der Gesundheitsminister der Länder am Montag. Damit hat sich der Anteil laut der Auswertung der Sequenzierungen in der 24. Kalenderwoche (bis 20. Juni) gegenüber der Vorwoche mehr als verdoppelt.

Dts Image 14710 Eiqfnddmks 3121 800 600Robert-Koch-Institut, über dts Nachrichtenagentur

In der 23. Kalenderwoche hatte der Wert laut RKI bei rund 15 Prozent gelegen. Die Delta-Variante des Coronavirus gilt als deutlich ansteckender als die bisher bekannten Formen. In Europa ist besonders Großbritannien von der neuen Mutation betroffen, fast 100 Prozent der Fälle sind auf die Delta-Variante zurückzuführen.