Anti-Corona-Demo per Auto – Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen in Augsburg

Gegner der Corona-Maßnahmen werden heute mit einem Autocorso durch Augsburg demonstrieren.

Symbolbild

Am heutigen Sonntag findet in Augsburg ab 14.30 Uhr eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Form eines Autokorsos statt. Gestartet werden soll die Aktion „Gegen die Einschränkung des Grundgesetzes“  gegen 15 Uhr. Es kann dabei zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die geplante Strecke:  P&R Augsburg West, Ulmer Landstraße,Ulmer Straße, Wertachstraße, Liebigstraße, Thommstraße, Georg-Haindl-Straße, Müllerstraße, Unterer Graben, Leonhardsberg, Karlstraße, Grottenau, Kennedyplatz, Volkhartstraße, Gesundbrunnenstraße, Langenmantelstraße, Badstraße, Holzbachstraße, Bürgermeister-Ackermann-Straße, B300, Ulmer Landstraße, Ende P&R Augsburg West.

Die Einsatzkräfte der Polizei werden wie gewohnt die Versammlung begleiten und dabei relevante Straßen/ Kreuzungen –wenn notwendig- vorübergehend sperren. Das Ende des Autokorsos ist spätestens um17 Uhr geplant, so die Augsburger Polizei am Sonntagmorgen.

Erst am Freitagnachmittag hatte eine ähnliche Querdenkener-Aktion auf den Autobahnen A7, A8 und A96 für Behinderungen gesorgt (wir berichteten).