App-Tipp | Wildunfall-App „Wuidi“ warnt Bayerns Autofahrer

Mit der kostenlosen App Wuidi sollen Wildunfälle in Bayern zukünftig effizient vermieden werden. „Wuidi“ ist ein digitales Wildwechsel-Radar mit Wildunfall-Service für Verkehrsteilnehmer in Bayern.

slide-img3-945x617 App-Tipp | Wildunfall-App „Wuidi“ warnt Bayerns Autofahrer Freizeit Im Fokus News Technik & Gadgets Wildunfall App Wuidi | Presse Augsburg

Während der Fahrt schützt die App den Verkehrsteilnehmer vor Gefahrengebieten mit erhöhter Wildwechsel-Gefahr. Dies gelingt durch Vibration, visuell und einem akustischen Warnsignal, eingesprochen von Bernhard Fleischmann, Radiomoderator von Bayern 3. Basis hierfür ist u.a. die Analyse von Unfallschwerpunkten anhand vergangener Wildunfälle und gepflegten Gefahrenschwerpunkten der Jägerschaft aus dem „wuidi Revierportal“. Die Strategie hinter dem „wuidi Wildwechsel-Radar“ ist es, Aufmerksamkeit im Straßenverkehr zu erzeugen, aber Ablenkung zu vermeiden. Eine Integration der Warnsignale in das Automobil über Bluetooth und AUX sorgt dabei für Komfort und Sicherheit während der Fahrt. Dabei wird eine Nutzung gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) bestätigt.

Zudem erhält der Autofahrer bei einem Wildunfall eine Schritt-für-Schritt Anleitung inklusive der Bestimmung des exakten Unfallstandortes und Ansprechpartner-Suche. Ein erfolgreicher Beta-Test im Bundesland Bayern bestätigt die Wirksamkeit des Wildwechsel-Radars.

Aktuell ist die App nur für Android-Smartphones verfügbar. Nach Presse Augsburg-Informationen arbeitet das Entwicklerteam aber bereits mit Hochdruck an einer App für iOS-Geräte. Diese soll ab Ende 2016 bzw. Anfang 2017 im Appstore verfügbar sein.