Das amerikanische Hardwareunternehmen Apple informierte über ein Akku Austauschprogramm für bestimmte seiner MacBook Pro Geräte.

Wie Apple informierte, hat das Unternehmen ein Akku-Austauschprogramm für bestimmte der von ihm betriebenen 13″-MacBook Pro Geräte (ohne Touch Bar) gestartet. Die betroffenen Geräte wurden zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 hergestellt . „Apple hat festgestellt, dass es bei einer begrenzten Anzahl von MacBook Pro-Geräten mit 13″ (ohne Touch Bar) aufgrund eines Komponentenfehlers zum Aufblähen der integrierten Batterie kommen kann.“ teilte Apple auf seiner Homepage mit, es soll sich  aber um kein Sicherheitsproblem beim betroffenen Akku handeln.

Weitere 13″  MacBook Pro-Geräte mit und Touch Bar sowie ältere Modelle sind von dem Programm nicht betroffen.

Anhand der der Seriennummer können Verbraucher überprüfen, ob Ihr Gerät für das Austausch-Programm für das Programm bestimmt ist. Bei den entsprechenden Geräten ersetzt Apple die Batterie kostenlos.

Hier können Sie prüfen ob ihr MacBook „qualifiziert“ ist