Tödlicher Verkehrsunfall auf B17 bei Landsberg am Lech

Am 21.04.2021 kam es gegen 20.00 Uhr auf der B17 zwischen Landsberg am Lech und Schongau auf Höhe Unterdießen zu einem schweren Verkehrsunfall.

0421 Toedlicher Unfall B17 Landsberg 7
Foto: Rizer

Nach ersten Informationen der Polizei zog unmittelbar zum Unfallereigniss ein schweres lokales Gewitter mit Starkniederschlägen über das Gebiet. Dabei kam ein Fahrzeug – vermutlich durch Aquaplaning – von der Fahrbahn ab und prallte frontal in ein entgegenkommenden PKW. Während ein mit drei Personen besetztes Auto auf der Fahrbahn zum stehen kam, schleuderte das andere Unfallfahrzeug, ein Smart, von der Fahrbahn.

Die drei Insassen des PKW wurden schwer verletzt. Für den Smartfahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle im Fahrzeug.

Aufgrund des Unfalles wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Unfallgutachter hinzugezogen. Die B17 blieb für mehrere Stunden gesperrt. Neben der Polizei, war der Rettungsdienst und mehrere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren vor Ort im Einsatz.