Asbach-Bäumenheim | 29-Jähriger bedroht Kontrahenten mit Waffe

Am Freitagabend gegen 21:40 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann aus Asbach-Bäumenheim zu seinem 48-jährigen Nachbarn auf den Hof, da es Streit wegen einer betriebenen Kfz-Werkstatt gab.
Pistol 3421795 1280
Symbol-Bild von Marcus Trapp auf Pixabay
Der 29jährige wollte den Mann zur Rede stellen, da dieser angeblich falsche Anschuldigungen verbreitete. Im Laufe des Streits holte der 29-Jährige aus seinem Pkw eine Schusswaffe und bedrohte den 48-Jährigen mit dieser. Anschließend fuhr der 29jährige davon.
Nachdem durch die Polizei mehrere Einsatzkräfte zusammengezogen wurden, konnte der Täter auf dessen Grundstück widerstandslos festgenommen werden.
Währenddessen hantierte der 48-jährige Geschädigte in seiner Garage zusammen mit seinem 18-jährigen Sohn mit seiner eigenen Schreckschusswaffe. Hierbei löste sich ein Schuss, weshalb auch der 48-Jährige durch die Polizei kurzfristig festgesetzt werden musste. Den 29-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung, während der 48-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz zu erwarten hat. Beide Männer wurden nach Abschluss der Anzeigenaufnahmen wieder entlassen.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.