Au/Hallertau | Rollerfahrer tödlich verunglückt

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ein 51-jähriger aus dem Landkreis Ebersberg mit seinem 125ccm-Roller alleinbeteiligt am Ortseingang Au von Nandlstadt kommend gestürzt.

Durch den Anprall am Holzbrückengeländer entlang der Moosburger Str. erlag der Fahrer noch am Unfallort seinen Verletzungen. Ein Gutachter ist zur Aufklärung der Unfallursache beauftragt. Die FFW Au sicherte die Unfallstelle und unterstützte die polizeilichen Arbeiten mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.