Auch das Heimspiel der Augsburger Panther gegen Ingolstadt ist ausverkauft

Die Augsburger Panther steuern dank der unglaublichen Unterstützung ihrer Fans auf einen neuen Zuschauerrekord in ihrer 30-jährigen DEL-Geschichte zu. Das nächste Heimspiel am 26. Januar ist bereits ausverkauft. Auch die Nachfrage für die dann nur noch fünf verbleibenden Hauptrunden-Partien im Curt-Frenzel-Stadion ist hoch.

Aev Choreo
Die Fans des AEV  kommen zahlreich| Foto: Dominik Mesch

Inklusive des Derbys gegen den bayerischen Rivalen Ingolstadt kommenden Freitag beträgt der Zuschauerschnitt nach 21 Heimspielen 5.740, was einer Auslastung von knapp 93 % entspricht, neunmal konnte bereits ausverkauft gemeldet werden. Der bisherige Zuschauerrekord der Panther in der Deutschen Eishockey Liga von 5.585 stammt aus der Saison 2019-/20. Auch angesichts der großen sportlichen Spannung dürfte diese Marke diese Saison fallen.

Bob’s Terrasse ist für den Rest der Saison sowohl im Sitz- als auch im Stehplatzbereich bereits restlos ausverkauft. Sitzplätze in größerer Zahl sind nur noch für das Heimspiel gegen Mannheim am 28. Februar erhältlich. Einzelkarten können 24/7 unter www.panthertickets.de oder direkt im 1878 SHOP im CFS erworben werden.

Derbyparty und ein Rekordtorschütze | Augsburger Panther schlagen den Meister aus München

Ein Besuch des Online-Ticketshops der Panther kann sich aber auch bei ausverkauften Terminen lohnen: Seit dieser Saison bietet der PENNY DEL-Club in Zusammenarbeit mit Ticketmaster einen offiziellen Ticket-Zweitmarkt an. Ein pinker Platz im Saalplan unter panthertickets.de bedeutet, dass ein Ticket von einem anderen Fan verkauft wird. Der Kaufprozess ist derselbe wie beim Kauf eines neuen Tickets, für Käufer und Verkäufer wird jeweils lediglich eine geringe Systemgebühr fällig.