In Stadtbergen wurde gestern bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung mussten Teile des Stadtgebiets evakuiert werden. Auch in Penzberg (Kreis Landsberg) beschäftigte ein kriegerisches Andenken gestern die Polizei.

In Stadtbergen war gestern bei Bauarbeiten für eine Tiefgarage eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg zu Tage gekommen. Für die Entschärfung wurde aus Sicherheitsgründen die Evakuierung des Viertels angeordnet, als diese abgeschlossen war damit begonnen den Sprengkörper unschädlich zu machen. Nach etwa einer Stunde waren die Arbeiten gegen 19 Uhr abgeschlossen und die Anwohner konnten wenig später zurück in ihre Wohnungen.

Auch bei Penzberg (Kreis Landsberg) beschäftigte gestern Weltkriegsmunition die Polizei. Gegen 13 Uhr teilte ein Fußgänger einen verdächtigen Gegenstand auf einem Acker mit. Die eingesetzten Beamten konnten vor Ort feststellen, dass es sich um eine alte amerikanische Panzergranate handelt.

Diese wurde im Anschluss durch das Sprengkommando geborgen.