Audi-Absatz 2018 eingebrochen – Minus 13,6% in Europa

Audi hat 2018 weltweit rund 1.812.500 Automobile an Kunden übergeben, das sind 3,5 Prozent weniger als im Vorjahr. In Europa gingen die Verkäufe in den vergangenen zwölf Monaten um 13,6 Prozent zurück

Dieselskandal Staatsanwaltschaft Ermittelt Gegen Audi Chef Stadler
Audi in der Krise? Vor allem in Europa ist der Absatzrückgang beachtlich.

Tatsächlich aber blieb der Absatz in Europa mit 744.000 Autos nicht nur 13,6 Prozent unter dem Vorjahreswert, sondern auch unter allen Verkaufszahlen seit 2013. In den USA sank der Absatz um 1,4 Prozent auf 223.000 Autos. In China dagegen stieg er im Vergleich zum Vorjahr um 10,9 Prozent auf 663.000 Autos. 

„2018 ist, wie erwartet, sehr anspruchsvoll verlaufen mit der größten Modell- und Technologie-Offensive der Audi-Geschichte – parallel zur Umstellung auf den neuen WLTP-Prüfzyklus“, sagt Bram Schot, Vorstandsvorsitzender und kommissarischer Vorstand für Vertrieb und Marketing der AUDI AG.