Nach einer gelungenen Erstveranstaltung werden die Auerberg Klassik Tage von 13. bis 15. September 2019 fortfgeührt.

Foto: Sebastian Nunes

Mit knapp 7.000 Besuchern trotz regnerischen Wetters wurden die Erwartungen vor zwei Jahren weit übertroffen. Alle beteiligten Bernbeurer Vereine konnten an ihren Essens- und Getränkeständen ihre Kassen auffüllen, sämtliche Fremdenzimmer in der näheren Umgebung waren ausgebucht, die Gastronomen konnten gute Umsätze erzielen und darüber hinaus hat das lokale Gemeinschaftsprojekt einen überaus positiven Effekt auf den dörflichen Zusammenhalt bewirkt. Während des gesamten Wochenendes lag eine mitreißende Begeisterung und Euphorie über dem Ort, die Fahrer und Besucher nachhaltig beeindruckte. Selbst internationale Presse berichtete über die Veranstaltung, wie zum Beispiel die größte englische Motorradzeitung ‚Motor Cycle News‘ auf eineinhalb Seiten „Famous German Hillclimb bursts back into life…“ was „Berühmtes Deutsches Bergrennen ist wiederauferstanden…“ heißt.

Für die zweite Ausgabe der Gleichmäßigkeitsläufe am Auerberg sind laufen die Planungen seit Monaten ein sehr abwechslungsreiches Programm kann vorhergesagt werden: Neben eines erweiterten Ausstellungsbereichs mit exklusiven Motorrädern des Deutschen Zweirad- und NSU-Museums Neckarsulm, des Motor-Sport-Museums Hockenheimring und privater Sammler, der Fortführung des Best-Dressed-Wettbewerbs, Demonstrationsfahrten eingeladener Rennwägen sind noch einige weitere Attraktionen geplant, mit denen die Gäste überrascht werden.

Mit 324 Anmeldungen wurden die Erwartungen weit übertroffen, die Auswahl von maximal 200 erlaubten Startern fiel deshalb nicht leicht. Ein ausgewogenes und interessantes Starterfeld wird die Besucher aber sicherlich begeistern!