Der Druck war hoch, am Ende reichte es aber für den FC Memmingen 07. Die Allgäuer siegten im Relegationsrückspiel gegen den TSV Rain/Lech und bleibt in der Regionalliga Bayern.fc-memmingen Aufgabe erfüllt | Baierl sichert FC Memmingen gegen Rain den Klassenerhalt mehr Fußball Memmingen News Sport FC Memmingen TSV Rain/Lech | Presse Augsburg

„Als ich im Januar angefangen habe, sagte Armin Buchmann zu mir, ‚wir brauchen den Klassenerhalt“ begann Trainer Stephan Baierl sein Statement bei der Pressekonferenz nach dem Relegations-Rückspiel des FC Memmingen gegen den TSV Rain. Und fügte unter dem Beifall in der vollbesetzten Stadiongaststätte dazu: „Aufgabe erfüllt“. Die Vorgabe des FCM-Präsidenten hat der im Winter gekommene Coach quasi auf den letzten Drücker umgesetzt. Ganz so nüchtern wie diese Aussage sind freilich die vergangenen Wochen und die beiden Entscheidungsspiele um den Regionalliga-Erhalt nicht verlaufen. Es waren Achterbahnen der Gefühle. In 95 Minuten im letzten Entscheidungsspiel wurde sozusagen eine ganze Saison repariert.

Etliche Male wurden die Memminger schon totgesagt und kamen immer wieder zurück. So auch in der Relegation, als das Hinspiel in Rain nach einem 0:3 Rückstand mit einer 2:3 Niederlage zumindest so gestaltet wurde, dass für das Rückspiel alle Optionen noch offen blieben. Und so konnte Stadionsprecher am Montagabend um 20.51 Uhr verkünden: „Der FC Memmingen hat den Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga-Bayern geschafft“. Nach der Hinspielniederlage gewannen die Allgäuer das Rückspiel gegen den Bayernliga-Qualifikanten TSV Rain mit 2:0. Es war ein Abend, der vom Spannungsfaktor lebte, begleitet von Anfang bis Ende von Gewitterblitzen.