Auftaktprogramm mit einigen Highlight-Spielen für die Ulmer Basketballer

Der Spielplan für die kommende Hinrunde ist offiziell und dem amtierenden Meister ratiopharm Ulm stehen direkt zu Beginn einige Highlight-Spiele bevor. Hier bekommt ihr auf einen Blick alle Top-Begegnungen und terminierten Heimspiele in der ratiopharm arena.Ratiopharm Ulm Logo

Wie üblich macht der Titelverteidiger den Auftakt in die neue Saison. Dort trifft das Team um das Kapitänsduo Tommy Klepeisz und Robin Christen auf den FIBA Europe Cup-Teilnehmer NINERS Chemnitz, die sich in der vergangenen Saison ebenfalls einen Playoff-Platz in der BBL sicherten. Die erste “Auswärtsfahrt” läutet das historische Derby gegen die Tigers Tübingen ein. Nach fünf Jahren Abstinenz sind die gelb-schwarzen wieder zurück im deutschen Oberhaus und bekommen es direkt im ersten Heimspiel mit dem Titelverteidiger zu tun.

Danach geht es in der Neuauflage des letztjährigen Playoff-Viertelfinale in der ratiopharm arena gegen die Hauptstädter. Der Euroleague-Teilnehmer ALBA Berlin nahm diesen Sommer zahlreiche Kaderveränderungen vor und will nach einer Saison ohne Titel angreifen. Das darauffolgende Heimspiel ist dann wieder ein echtes Traditionsduell: Das Württemberg-Derby gegen Ludwigsburg verspricht wie jedes Jahr eine intensive und packende Begegnung, in der der orangene Hexenkessel den Unterschied machen kann. 

Das weitere Programm führt zunächst in den Norden nach Oldenburg. Die Donnervögel zählen nach einem souveränen vierten Platz der abgelaufenen Hauptrunde auch in dieser Spielzeit zu den besten Mannschaften der Liga. Bereits am neunten Spieltag wartet dann das dritte und letzte Derby der Hinrunde: Die Zauberer aus Crailsheim sind in Ulm zu Gast.  

Unnamed 1

Auf dem Weg zur historischen Meisterschaft war der Audi Dome (nun BMW Park) ein gutes Omen für die Ulmer, denn dort gab es in den Playoffs zwei Auswärtssiege zu feiern. Kurz vor Weihnachten geht es wieder nach München. Der amtierende Pokalsieger hat für die kommende Spielzeit ordentlich aufgerüstet und einige internationale Top-Stars verpflichtet. Das bisher letzte datierte Heimspiel ist gegen den Aufsteiger RASTA Vechta. Für die Meisterschaftshelden Philipp Herkenhoff und Robin Christen ist es, dass erste Wiedersehen mit ihrem Ex-Klub.